Jahreshauptversammlung abgesagt.

Jahreshauptversammlung abgesagt
Unsere am 11.11.2020 geplante Jahreshauptversammlung muss aufgrund der aktuellen Vorgaben zur Corona Krise abgesagt werden.
Bitte halten Sie sich an die vorgegebenen Regeln und bleiben sie gesund.
Die Vorstandschaft

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins DENK-MAL am Mittwoch, den 11.11.2020, um 18:00 Uhr in der „Hasenheide“
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Kassierers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Wahlen: 1. Vorsitzende/r und Kassierer/in, Kassenprüfer
7. Verschiedenes
Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen eine Woche vor der Versammlung beim 1. Vors., Herrn Walter Müller, Robert-Bosch-Str. 3, 74252 Massenbachhausen, schriftlich eingereicht werden.
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Der Vorstand

Hygienekonzept gem. § 4 der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg
zur Hauptversammlung des Fördervereins DenkMal
am 11.11.2020 18:00 Uhr
in Massenbachhausen Hasenheide
Begrenzung der Personenzahl
Die Teilnehmerzahl wird auf 20 Personen begrenzt, somit kann die Abstandsregel beachtet werden Zur Vermeidung von Warteschlagen werden die Teilnehmer am Eingang abgeholt und zu ihren Plätzen begleitet. Bis der jeweilige Sitzplatz erreicht wird, muss der Teilnehmer einen Mund-Nasenschutz tragen, ebenfalls beim Verlassen des Sitzungsgebäudes.

  1. Lüftung

Der Sitzungsraum wird vor der Sitzung und im Abstand von 60 Minuten durch Öffnen der Fenster für jeweils 10 Minuten belüftet.

  1. Reinigung Oberflächen

Vor der Sitzung werden Tischoberflächen desinfiziert.

  1. Entfällt
  2. Reinigung Sanitärbereich

Der Sanitärbereich wird vor der Sitzung gereinigt.

  1. Hygiene Sanitärbereich

Im Sanitärbereich werden Handdesinfektionsmittel und Papierhandtücher bereitgestellt.

  1. Entfällt
  2. Information

Die Teilnehmer werden bei Abholung an der Türe über die Hygieneregeln aufgeklärt. Im Detail werden die Teilnehmer darauf hingewiesen, dass

  • das Tragen eines Mund-Nasenschutzes bis zum Erreichen des jeweiligen Sitzplatzes vorgeschrieben ist.
  • die Teilnehmer ihre Sitzplätze nur mit Mund-Nasenschutz verlassen dürfen
  • beim Eintritt in den Versammlungsraum, beim Eintritt in den Versammlungsraum und beim Verlassen des Sanitärbereichs die Hände desinfiziert werden müssen und
  • beim Verlassen des Sitzungslokals ebenfalls ein Mund-Nasenschutz getragen werden muss.

Jahreshauptversammlung abgesagt

Aus aktuellem Anlass wird unsere Jahreshauptversammlung  (19. März 2020) in den Herbst 2020 verschoben.

Ich bitte um Euer Verständnis.

Walter Müller

1. Vorstand

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

Der Förderverein DENK-MAL lädt am Donnerstag, den 19. März 2020, um 18:00 Uhr, in der Hasenheide, zu seiner Jahreshauptversammlung 2020 ein.

Tagesordnung:

  1.   Begrüßung
  2.   Bericht des 1. Vorsitzenden
  3.   Bericht des Kassierers
  4.   Bericht der Kassenprüfer
  5.   Entlastung der Vorstandschaft
  6.   Wahlen:  1. Vorsitzende/r und Kassierer/in, Kassenprüfer
  7.   Verschiedenes

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen eine Woche vor der Versammlung beim 1. Vorsitzenden,

Herrn Walter Müller, Robert-Bosch-Str.  3, 74252 Massenbachhausen, schriftlich eingereicht werden.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Der Vorstand

Jahreshauptversammlung – Rückblick

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2018 durch den 1. Vorsitzenden Walter Müller

 

  • Erstellung des Ortsfamlienbuches und Vorstellung am 25.11.2018 Dank des Vorsitzenden an den Autor der beiden Bände Karl-Heinz Vetter, dessen Leistung ehrenamtlich erbracht wurde.
  • Erfolgreicher Verkauf des Ortsfamilienbuches
  • Restaurierungen
Nahezu alle Wegkreuze sind restauriert.
Eine regelmäßige Kontrolle erfolgt durch Roland Vorherr im Rahmen eines Wartungsvertrages

 

Vorstand und Kassenwart wurden einstimmig entlastet.

Einladung zur Jahres-Haupt-Versammlung des Fördervereins DENK-MAL

Förderverein „DENK-MAL“

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins DENK-MAL am Donnerstag, den 21.03.2019, um 19:00 Uhr in der „Hasenheide“

 

Tagesordnung

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden

2. Totengedenken

3. Jahresrückblick

4. Bericht des Kassiers

5. Kassenprüfer

6. Entlastung

7. Verschiedenes

 

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen eine Woche vor der Sitzung beim 1. Vors. Walter Müller, Robert-Bosch-Str. 3, 74252 Massenbachhausen, schriftlich eingereicht werden. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. 
Der Vorstand

 

Infos zum Ortsfamilienbuch

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung besteht die Möglichkeit dem Autor des Ortsfamilienbuches Herrn Karl-Heinz Vetter Fragen zur Handhabung des Ortsfamilienbuches zu stellen und nähere Erläuterungen zu erhalten. 
Falls Sie Interesse an der Erstellung eines Familienbuches haben können Sie sich gerne über die Modalitäten informieren. 
Ortsfamilienbücher können bei dieser Gelegenheit gekauft werden.

Ortsfamilienbuch Massenbachhausen vorgestellt

„Massenbachhausen und seine Einwohner 1400 – 1908“, so lautet der Titel des Ortsfamilienbuches, das am 25.11.2018 vom Autor Karl-Heinz Vetter vorgestellt wurde. Zur Präsentation konnte der 1. Vorsitzende Walter Müller 130 Gäste im Foyer der neuen Mehrzweckhalle begrüßen. In seinem Grußwort sprach Bürgermeister Morast von einem Glücksfall für den Verein und uns alle, in Karl-Heinz Vetter einen Mann gefunden zu haben, der es in Zukunft möglich macht mit dem Ortsfamilienbuch in der Hand nach den Wurzeln der eigenen Familie zu suchen.
Karl-Heinz Vetter, der sich seit 40 Jahren mit der Ahnenforschung beschäftigt, stellte sein Werk nach sieben Jahren Forschungsarbeit und umfangreichen Recherchen einem interessierten Publikum vorstellen. In seinem Vortrag setzte er einige Schwerpunkte die er sachkundig seinen Zuhörern vermittelte und gab Erläuterungen und Anleitung zum „Lesen“ des Ortsfamilienbuches.

 

 

Das Ortsfamilienbuch wurde von Karl-Heinz Vetter in ehrenamtlicher Arbeit erstellt. Als kleinen Dank und Anerkennung wurde auf Wunsch des Autors, der schon im Vorfeld immer wieder betonte, die Arbeit ehrenamtlich zu leisten, eine Spende in Höhe von 300,00 € an Bürgermeister Morast für die Schulsozialarbeit überreicht.

 

 

Der Verkauf des Ortsfamilienbuches (OFB) erfolgt zum Preis von 37,00 € (2 Bände in einem Schuber) im Einwohnermeldeamt des Rathauses.

Ergebnisse der Hauptversammlung des Fördervereins DENK-MAL am 16.11.17


Rückblick durch den 1. Vorsitzende Walter Müller

  • gelungenen Auftritt des Vereins durch die neue Homepage
  • Restaurierung des Friedhofskreuzes
  • Vereinsausflug, der uns ins Steinhauermuseum und in den Steinbruch nach Mühlbach führte
  • Der Verein beteiligte sich auch wieder beim Ferienprogramm der Gemeinde. Auch in diesem Jahr war der Besuch im Steinbruch in Mühlbach wieder eine gelungene Veranstaltung.

 

Wahlen

  • Erster Vorsitzender: Wiederwahl von Walter Müller
  • Kassierer: Nachfolger von Frau Gerstlauer-Wittmann als Kassier ist Herr Jens Baumgärtner gewählt
  • Beisitzer: Nachfolger von Herrn Horst Baumgärtner ist Herr Karl-Heinz Vetter

 

Bericht der Kassiererin Frau Gerstlauer-Wittmann
In ihrem Bericht konnte die Kassierin Frau Gerstlauer-Wittmann wieder einen positiven Jahresabschluss melden. Erfreulich ist, dass aufgrund von Neuzugängen die Mitgliederzahl auf 113 gestiegen ist.

Entlastungen
Vorstand und Kassiererin wurden einstimmig entlastet.

Ehrungen und Verabschiedungen
Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurde Frau Theresia Müller geehrt. Frau Gerstlauer-Wittmann wurde aus dem Vorstand verabschiedet.

Ausflug des Förderverein DENK-MAL

Am Samstag, den 1. April 2017 plant der Förderverein DENK-MAL das erste Mal in der Vereinsgeschichte einen Ausflug ins „Steinhauerdorf” Eppingen-Mühlbach mit Führung im Steinhauermuseum und geführtem Rundgang im dortigen Steinbruch. Daran anschließend wartet auf uns in der Steinhauerhütte von Hans Weilguni ein deftiges Steinbruchvesper. So gestärkt werden wir in der Brennerei Holtz in Mühlbach zu einer Schnapsprobe mit Brennereiführung erwartet. Der Preis mit Fahrt, Führungen, Vesper und Schnapsprobe beträgt 20,00 € pro Person. Sollte die Teilnahme an der Schnapsprobe nicht möglich sein, wird eine kleine Alternative angeboten. Der Preis liegt hier bei 15,00 €/Person (bitte bei der Anmeldung angeben). Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Anmelden können Sie sich bei der Firma Müller-Reisen, Tel. 9711-0, Abfahrt 13.30 Uhr am Backhausplatz in Massenbachhausen. Die Rückfahrt ist um ca. 20.00 Uhr geplant. Die gesamte Vorstandsschaft mit ihrem 1. Vorsitzenden Walter Müller freut sich auf ihre Anmeldung.