Förderverein “DENK-MAL

Es gibt wohl in keiner württembergischen Gemeinde mehr Bildstöcke, Wegkreuze, Pietàs oder Sühnekreuze.

 

Der Förderverein “DENK-MAL” wurde am 18. 07. 2002 gegründet, um diese große Zahl an Denkmälern zu pflegen, fachmännisch zu restaurieren und Instand zu halten und für kommende Generationen zu erhalten.

 

Weitere Ziele sind die Bekanntmachung und Verdeutlichung dieser Denkmäler und das Wecken der Neugier für diese bis zu über 500 Jahre alten Schätze.

Vereinssatzung
Beitragsordnung
Datenschutzerklärung
117

Aktuelle Mitgliederzahl

Geschichte des Vereins

Motivation und Gründung

Die Wahrzeichen der Gemeinde Massenbachhausen, die Wegkreuze und Bildstöcke, sind zu sanieren, aber insbesondere ist deren Erhalt langfristig zu sichern.

Nachdem Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre, die „Wahrzeichen“ für 120.000 DM saniert worden waren, zeigen diese aufgrund der Witterungseinflüsse deutliche Zeichen, die auf eine teilweise dringend notwendige, neuerliche Sanierung hindeuten.

 

Deshalb wurde im Gemeindeanzeiger auf alle „Wahrzeichen“ hingewiesen und um die Übernahme von Patenschaften bzw. die Möglichkeit der Spende zum Erhalt der „Wahrzeichen“ aufgerufen. Die Resonanz war überwältigend.

Im Jahr 2001 und im ersten Halbjahr 2002 wurde mit dem Landesdenkmalamt, dem Finanzamt sowie anderen Institutionen die Gründung eines Vereines vorbereitet.

 

Am 18.7.02, um 17.00 Uhr war es dann so weit. Ein kleines Häuflein Interessierter fand sich auf Einladung der bürgerlichen und kirchlichen Gemeinde Massenbachhausen im Rathaus, großer Sitzungssaal ein, um den Förderverein „DENK-MAL“ ins Leben zu rufen.

Der Mitgliedsbeitrag wurde auf 10,00 €/anno festgelegt. Der Wunsch der Gründungsmitglieder war, möglichst viele Interessierte als Mitglieder begrüßen zu wollen, weshalb der Mitgliedsbeitrag auf 10,00 € per anno festgelegt wurde.

 

Erster Vorstand

Im Rahmen der Gründungsversammlung wurde Herr Heinz Baumgärtner zum 1. Vorsitzenden, Frau Edith Kohler zur 2. Vorsitzenden, Frau Theresia Müller zur Schriftführerin und Herr Klaus Merkle zum Schatzmeister gewählt. In den Beirat gewählt wurden Herr Walter Müller und Herr Horst Baumgärtner. Zu Kassenprüfern wurden Herr Pfarrer Karl Ehrler und Christoph Schulz gewählt.

 

Änderungen Vorstandschaft

Änderungen gab es zwischenzeitlich – Nachfolgerin von Klaus Merkle als Kassier war Frau Ulrike Gerstlauer-Wittmann, die 2017 von Herrn Jens Baumgärtner abgelöst wurde. Änderung beim 1. VS Heinz Baumgärtner, seit Febr. 2016 Walter Müller. 2. VS Edith Kohler, Nachfolger seit Nov. 2016 Günter Engel. Als Gründungsmitglied und seit Vereinsgründung aktiv in der Vorstandschaft bzw. erweiterten Vorstandschaft sind Walter Müller und Theresia Müller

Aktivitäten des Vereins

Restaurierungen

Maßnahmen – von den 24 Objekten (Grabmal, Wegkreuze), von denen 21 als Denkmale geführt werden, wurden seit Gründung des Vereins 16 Wegkreuze und das Grabmal Wickenhäuser restauriert.

Ahnenforschung

Ortsfamilienbuch
Verkauf des zweibändigen Ortsfamilienbuches: 
Massenbachhausen und seine Einwohner 1400 – 1908

Der Verkauf des Ortsfamilienbuches erfolgt über die Gemeinde Massenbachhausen. Die beiden Bände kosten 37 Euro.
Ein Versand ist gegen zusätzlicher Entrichtigung der Versandkosten direkt über den Förderverein DenkMal möglich (kontakt@denkmal-verein.de bzw. vorstand@denkmal-verein.de).

Erstellung eines individuellen Familienbuches:
Mein Familienbuch – erstellt aus dem Ortsfamilienbuch Massenbachhausen 1400 – 1908

 

Der Förderverein DenkMal bietet Käufern des Ortsfamilienbuches die Möglichkeit, sich durch Herrn Karl-Heinz Vetter ein Familienbuch mit den Personen der eigenen Familie, erstellen zu lassen.

 

Während das Ortsfamilienbuch aus Datenschutzgründen nur verstorbene Personen nennen darf, werden in einem Familienbuch alle Personen aus dem Ortsfamilienbuch und darüber hinaus auch die lebende Generation/en, bis zu den jüngsten Mitgliedern der Familie genannt. Die dafür notwendigen Daten werden falls erforderlich bei Ihnen abgefragt.

 

Um sich ein eigenes Familienbuch erstellen zu lassen, verwenden Sie das DIN-A5-Einlegeblatt und senden es ausgefüllt an den DENK-MAL Verein oder schicken Sie es bitte per E-Mail direkt an den Autor karl.heinz.l.vetter@gmail.com. Das Einlegeblatt finden Sie in einem der beiden Bände des Ortsfamilienbuches.

 

Sie können auch direkten Kontakt mit Herrn Vetter unter der Telefonnummer 0178 4133724 aufnehmen.

 

Die Kosten für ein Familienbuch in Form eines Datensatzes, übermittelt per E-Mail, liegen bei 10,00 €. Als zusätzliches Schmankerl bietet der DENK-MAL Verein jedem Besteller eines Familienbuches den dazugehörenden Stammbaum ohne zusätzliche Kosten an.

Aktuelles

  • Der Förderverein DENK-MAL Massenbachhausen erhält den “Bürgerpreis 2020” der Kreissparkasse Heilbronn

    In seiner Laudatio würdigte Herr Alexander Throm, Mitglied des Deutschen Bundestages, das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Fördervereins DENK-MAL.Der Förderverein pflegt, restauriert fac...

  • Jahreshauptversammlung abgesagt.

    Jahreshauptversammlung abgesagt Unsere am 11.11.2020 geplante Jahreshauptversammlung muss aufgrund der aktuellen Vorgaben zur Corona Krise abgesagt werden. Bitte halten Sie sich an die vorgegebenen Re...

  • Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

    Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins DENK-MAL am Mittwoch, den 11.11.2020, um 18:00 Uhr in der „Hasenheide“ Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des 1. Vorsitzenden 3. Berich...

  • Jahreshauptversammlung abgesagt

    Aus aktuellem Anlass wird unsere Jahreshauptversammlung  (19. März 2020) in den Herbst 2020 verschoben. Ich bitte um Euer Verständnis. Walter Müller 1. Vorstand...

  • Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

    Der Förderverein DENK-MAL lädt am Donnerstag, den 19. März 2020, um 18:00 Uhr, in der Hasenheide, zu seiner Jahreshauptversammlung 2020 ein. Tagesordnung:   Begrüßung   Bericht des 1. Vorsitzen...

  • Ferienprogramm 2019 – Besuch im Steinbruch Mühlbach

    Auch in diesem Jahr starteten wir wieder mit 25 Kindern an Bord Richtung Mühlbach. Erwartet wurden wir dort von unserem Gastgeber und Betreuer Hans Weilguni, der sich freute auch in diesem Jahr wiede...

  • Jahreshauptversammlung – Rückblick

    Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2018 durch den 1. Vorsitzenden Walter Müller   Erstellung des Ortsfamlienbuches und Vorstellung am 25.11.2018 Dank des Vorsitzenden an den Autor der beiden ...

  • Einladung zur Jahres-Haupt-Versammlung des Fördervereins DENK-MAL

    Förderverein „DENK-MAL“ Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins DENK-MAL am Donnerstag, den 21.03.2019, um 19:00 Uhr in der „Hasenheide“   Tagesordnung 1. Begrüßung dur...

  • Ortsfamilienbuch Massenbachhausen vorgestellt

    „Massenbachhausen und seine Einwohner 1400 – 1908“, so lautet der Titel des Ortsfamilienbuches, das am 25.11.2018 vom Autor Karl-Heinz Vetter vorgestellt wurde. Zur Präsentation konnte der 1. V...